Reisebericht

Island & Färöer 2016
Ein Traum aus Feuer und Eis

4.

Bericht

Eine Halbinsel im Westen und Nationalpark - Snæfellnes

Im Westen liegt die Halbinsel Snæfellnes, am äußersten Ende mit der höchsten Erhebung (1.400m) der Snæfell, der auch ein aktiver Vulkan ist ... ihr denkt, nichts Besonderes auf Island. Da er aber so exponiert steht und weit im Westen in den Nord-Atlantic ragt, ist er meistens mit viel Wolken verhangen ... meistens, aber nicht immer.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Camping vor toller Kulisse.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Briefing ist nicht nur Reden, heute probieren wir eine isländische Spezialität, Skyr.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Nach dem Briefing schauen wir uns noch isländischen Gemüseanbau an.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Hitze kommt direkt aus der Erde, man stellt ein Gewächshaus drüber - fertig. Nein, ganz so einfach ist es nicht und genau das schaun wir uns an.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

In der Nähe der Küste gibt es viel Fisch und ist eine Stadt in der Nähe, gibt es Restaurants, die den Fisch auf den Teller bringen.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Wenn ein Restaurant in der Nähe vom Übernachtungsplatz ist, wird es gern von uns genutzt.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Zurück im Norden von Island werden wir uns, nach einem kurzem Wettlauf, schnell einig ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... der Pilz geht über Monis Kochtopf in Ottos Bauch. Aber es waren noch genug andere Pilze für Uwes Magen übrig.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Wir besuchen einen außergewöhnlichen Wasserfall, die Hraunafossa (Lava-Wasserfälle).

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Die Wasserfälle kommen aus einer tiefer gelegenen Schicht, zwischen verschiedenen Lavaschichten, herausgesprudelt.

Das kann man aus der Luft viel besser sehen, normalerweise müste ja von rechts her Wasser gelaufen kommen.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Der Abend ist ein denkwürdiger Abend ... es nieselt! Und wir feiern Bergfest.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Am nächsten Morgen dann aber wieder das gewohnte Bild ... Sonnenschein!!!

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Es ist dieses Jahr tatsächlich phänomenal, so ein gutes Wetter kenne ich nicht von Island. Sogar den Isländern ist das unheimlich, bei einem Anruf fragte ich einen Campingplatzbesitzer nach dem Wetter und er sagte mir "... misserabel, wir haben Sonne und 21 Grad! Das ist nicht Island!"

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Die Kirche ist uns im Regen- und Windgetöse der letzten Jahre gar nicht aufgefallen.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Wir fahren an einer Bergkette aus Vulkanen entlang auf die Halbinsel Snæfellnes.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Von den Berghängen herab stürtzen immer wieder Wasserfälle.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Das äußerste Ende der Bergkette und damit auch das Ende der Halbinsel markiert ein riesiger Pickel, der Snæfell, Schneeberg.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Bei der Umrundung bieten sich immer wieder tolle Fotomotive.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Heute ist ein besonderes Briefing. Ihr wisst ja, dass wir immer wieder nationale Spezialitäten zum Probieren mitbringen. Eine dieser Spezialitäten schlummert schon am Heck unter unserem Auto, gut verpackt in einer Plasikdose umhüllt mit zwei Vakuumtüten.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Die Probanten werden eingestimmt ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... noch ist alles in Ordnung ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... jetzt wird es Ernst! Ich selber bin zwar durch die Jahre abgehärtet, aber Hárkal ist eine Klasse für sich. Mir stellen sich alle Haare auf.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Damit man mir glaubt, dass DAS genießbar ist, muss ich mit gutem Beispiel vorangehen ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... es funktioniert, es gibt viele Mutige.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Kurz zur Erklärung, der Hárkal ist ein Grönlandhai, der keine Nieren hat. Damit das Fleisch des Tieres Eßbar wird, wir der gefangene Hai zerteilt und für 6 Wochen im Erdboden vergraben. Danach wird er 3 Monate in Freiluft-Darren getrocknet. Dann in kleinen Portionen "frisch" auf dem Tisch serviert.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Die Isländer essen Hárkal wie eine Delikatesse, also nur in geringen Mengen, als Vor- oder Nachspeise.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Wir werden keine Fans davon.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Den Rest der kleinen Schachtel werde ich auf dem Campingplatz bei Isländern reißend los.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Hier nun ein paar visuelle Eindrücke ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... seid froh, dass der Computer nicht den Geruch übermitteln kann.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Wir haben es alle überlebt, der Geschmack (wenn man das so nennen darf) ist am ehesten mit einem starken, alten Camembert zu vergleichen, die Konsistenz ist auch dem Käse gleich, naja vielleicht etwas gummiartig.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Man sollte die Stückchen schnell an der Nase vorbeibringen und nicht lange kauen ... und einen kräftigen Schluck Brantwein darf man auch nicht vergessen.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Nach dieser kulinarischen Erfahrung tut noch ein Nachtspaziergang gut. Die Schatten werden lang ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... der Sonnenuntergang dauert aber immer noch sehr lang ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... und ist wunderschön.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Der neue Tag beginnt mit frischen Brötchen ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... dann müssen sich nur noch die dicken Wolken verziehen.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Was sie dann auch prompt tun und geben den Blick wieder frei, auf den vergletscherten Vulkan, Snæfelljökull.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Wir können unser Glück gar nicht fassen ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... und der Vulkan wird aus jeder Perspektive fotografiert ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... mit Heidelbeeren ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... und ohne ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... mit Wohnmobil ...

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... und mit Füßen.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Auch wenn wir uns vom Vulkan abwenden, bleibt es fotogen.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Auf dem Übernachtungsplatz herrscht sonniges Campingleben.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Was wir nie gedacht hätten, dass wir in Island Sonnencreme brauchen würden.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Tatsächlich holen sich einige Sonnenbrand.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Die Tage sind noch lang, da lohnt es, auch nach dem Briefing nochmal die Wanderschuhe zu schnüren.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Noch ein schnelles Foto vor der Figur des ersten Siedlers (Bardur), hier auf der Snæfellness-Halbinsel.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

... ooops, Bardur hat ein großes Loch im Körper.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Ich kann mich noch gut an letztes Jahr erinnern, als wir mit langen Unterhosen, Regenhosen und Regenjacken versucht haben dem eiskalten Wind zu trotzen.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Egal bei welchem Wetter, die Küste hier ist eindrucksvoll.

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

island-iceland-tour-nationalpark-snaefellnes-snaefell-snaefelljaekull

Am nächsten Morgen, wir schauen noch einmal zurück und verabschieden uns vom Snæfelljökull.
Danke.